Mode für die Frau, die alles will: schön sein und sich wohl fühlen

Die Kollektion Krisma – mit Charakter, Charme und Gesundheitsbewusstsein



Bad Homburg, 15. Juli 2003.

„Krisma“ heißt die Damenmode der Designerin Christa Maria Maas. Das Besondere der Kollektion: Sie steht unter dem Motto: „Leben und sich kleiden in Einklang mit der Natur“. So vielfältig, bunt und überraschend sich die Natur selbst darstellt, so farbenfroh sind die Stoffe, einfallsreich die Schnitte und gekonnt ist die Passform. Zum Einsatz kommen ausschließlich Schadstoff-geprüfte Natur­textilien. außerdem werden die Kleidungsstücke sozial verträglich und fair produziert.

Die Kollektion Krisma verbindet Gesundheit und Umweltbewusstsein mit Lebensfreude und Individualität. Die Kleidung ist nach eigenen exklusiven Entwürfen gestaltet und in ihrer Stückzahl limitiert. Weich fließende schmeichelnde Formen wechseln mit frechen Schnitten ab, Klassisches steht neben junger Mode. Ein besonderer Knopf, ein ausgefallenes Schmuckstück, ein aufwendiger Gürtel oder der passende Hut setzen akzente – auch sie Natur pur. So entsteht gut gelaunte Mode für jede Größe.

Die Kollektion umfasst Mäntel, Jacken, Pullis, Tops, Westen, Kleider, Trägerkleider, Blusen, Kostüme, Röcke und Hosen – sogar Hüte, Schals und Handschuhe. Materialien sind Baumwolle, gewalkte Wolle und Wollmischungen, die sämtlich Schadstoff-geprüft sind. auf Grund ihrer guten Passform und abstimmung auf die Körperproportionen sitzen die Kleidungsstücke wie maß­geschneidert.

Bei den Farben überwiegen keinesfalls die Braun-beige-ocker- oder Grau-Töne, die die ökowelle der 68-er Bewegung gekennzeichnet hat. Stattdessen ist die Krisma-Kollektion modern, feminin und frisch. Die selbstbewusste Kundin kann einen geschickt geschnittenen Mantel in Pink mit naturweißem Hut und Handschuhen ebenso tragen wie ein orangefarbenes Trägerkleid mit weinrotem Top. Krisma-Mode ist individuell und zeigt Charakter.

Die Schöpferin dieses Stils, Christa Maria Maas, hat noch weiter gedacht: Ihre Kundinnen sollen sich nicht nur in gesundheits­verträglicher Designer-Kleidung wohl fühlen. Es geht ihr darüber hinaus um die Herstellung der Ware. auch hier wird ein Beitrag für eine bessere Welt geleistet: Produziert wird bei retex in Regensburg, einem gemeinnützigen Betrieb mit arbeitsplätzen für psychisch Kranke und Behinderte. Deshalb können die Käuferinnen der Krisma-Kleidung sicher sein: Kinderarbeit, Nachtarbeit, Maschinen ohne arbeitsschutz, Schadstoff-belastete Raumluft sind hier kein Thema. Damit ist Krisma-Mode Rundum-Wohlfühlmode.

Verkauft wird das Krisma-Label in ausgewählten Geschäften in vierzig europäischen Städten. Doch die „Heimat“ liegt in Bad Homburg. Im Stadtteil Ober-Erlenbach befindet sich der „Oberhof“, ein beeindruckender Gutshof aus dem 18. Jahrhundert. Die 200 Quadratmeter umfassenden Stallungen wurden für den neuen Zweck umgebaut – nun bilden die Gewölbe den Rahmen für das ansprechende ambiente von „Lebensart“, so der Name des Fachmarktes für Naturwaren. Hier hat Christa Maria Maas 1999 zusammen mit einer Gleichgesinnten ihr Geschäft eröffnet. Unter einem Dach präsentieren sich nun zwei Firmen: „Lebensart – kleiden und wohnen mit der Natur“ und „Lebensart – bauen und wohnen mit der Natur – zum Beispiel mit Farben, Tapeten und Bodenbelägen.

„Der Name ´Lebensart´ steht bei uns für ein Konzept“, so die Modedesignerin. Ziel sei es, die Kunden in ihrer art zu leben zu unterstützen, indem ihnen Besonderes, Individuelles, Schönes und Körperverträgliches vorgelegt werde. Deshalb heißt es auf dem Oberhof auch: „Mit allen Sinnen einkaufen!“

Die Krisma-Kollektion wird hier angeboten – und dazu stehen weitere Kleidungsstücke zur Wahl. außerdem finden Hobbyschneiderinnen 600 Stoffe, alle aus reinen Naturfasern: Baumwolle, Leinen, Hanf, Seide, Wolle und Cashmere in verschiedenen Qualitäten und zahlreichen Farbschattierungen. auf Bestellung werden daraus auch Einzelanfertigungen genäht. Einmal im Jahr schmückt sich der Oberhof zu einer Modenschau. Neben Kleidung für jeden Tag gibt es dann auch abendgarderobe zu sehen.

Bei Christa Maria Maas sollen die Kunden Muße finden, um in den Regalen auf Entdeckungsreise zu gehen. Bei der anprobe werden sie fachmännisch beraten. Und wenn dabei der Blick etwa an Tischdekorationen, Kinderspielzeug oder Schadstoff-geprüften Matratzen hängen bleibt – vielleicht ist ja dies genau das Richtige, um zu einem weiteren Besuch die übrigen Familienmitglieder mitzubringen und auch sie mit Schönem und Gesundem zu verwöhnen.

Verantwortlich für den Inhalt und
nähere Informationen:
KRISMa Design
Modedesign mit Naturstoffen

Christa Maria Maas, Inhaberin

Max-Planck-Str. 21a
D-61381 Friedrichsdorf
Tel.: +49 (0) 61 72-45 88 78
Fax: +49 (0) 61 72-45 77 67
E-Mail:

Kontakt für Redaktionen:

Concise
PR-Beratung
Dr. Gisela Peters
Lohrbachstraße 8
D-61350 Bad Homburg
Tel.: +49 (0) 61 72-3 13 94
Fax: +49 (0) 61 72-3 13 94
E-Mail:

Belegexemplar erbeten!